Dienstag, März 31, 2020

Das Thema geistert seit einigen Jahren schon durch die Batterietechnikwelt.
Nur wenn die Batterie geladen wird, wird das Gerät aktiv und nimmt hochfrequente kleine Stromentnahmen vor, dadurch sollen Sulfatierungen (Ablagerungen in der Batterie) abgebaut werden. Ich habe 2 Wochen lang damit alte Bleibatterien behandelt und eine deutliche Verbesserung der Kapazität festgestellt, nur bei einer ganz kaputten hat es nicht gewirkt, man darf keine Wunder erwarten.

Fazit: Scheint gut zu sein für die Pflege von bis zu mittelalten Bleibatterien.

Batteriepulser

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.